Dreifaltigkeit

Ok. Ich war heut in der Stadt unterwegs. Das passiert mir manchmal, ist nicht schlimm. Dabei sind mir mehrere Sachen untergekommen und aufgefallen, unter anderem diese drei:

Gehört

Im Vorbeistapfen haben zwei wichtige Menschen sich etwas erzählt und ein Fetzen dieses etwas ist bis zu mir rübergeflogen. Und der ging so ..“der Oberarzt der Stroke Unit“… Das war so albern, dass ich lachen musste und damit alle auf dem Gehsteig in helle Aufregung versetzt hab: „Achtung, Achtung, es besteht die Gefahr, dass wir einen echten, lebendigen Menschen unter uns haben. Sollten Sie Lachen hören, bleiben Sie ruhig und verziehen Sie keine Miene. Bitte versuchen Sie das Lachen nicht selbst zu unterbinden, es könnte sonst passieren, dass Sie mitlachen müssen und aufhören sich selbst ernst zu nehmen. Unsere Ordungsbeamten sind schon unterwegs.“ Ich hab dann ganz schnell die Mundwinkel fallen lassen und bin untergetaucht.

Das mit der „Stroke Unit“ ist in etwa so, als würde ich an unserer Bürotür im Geschäft ein Schild anbringen wollen, dass der letzte das Licht ausmachen soll und würde, um das mitzuteilen, in der Besprechung aufstehen und sagen: „Werte Kollegen, ich habe einen Geschäftsbereich identifiziert, in dem wir solides Verbesserungspotential haben….“


Gesehen

Ich bin an einem Weihnachtsmarkt vorbeigekommen. Nu ist das die Bahnhofskneipenversion eines W-marktes: Tatsächlich in der Nähe vom Bahnhof, leicht schmuddelig, direkt an der Straße stehen ca. 7 Buden eingezäunt und mitten auf einen Gehweg/kleinen Platz zusammengezwängt. Das ist schon im besten Licht und bei schönstem Winterwetter nicht sehr einladend. Und noch weniger bei dem Schmuddelwetter und nach dem schrecklichen Anschlag in Berlin. Ich glaube, dieser W-markt ist lediglich dafür da, dass die Leute nach der Arbeit noch schnell einen Sekt oder Glühwein kippen können, denn andere als angeheiterte Stimmung kann da nicht aufkommen. Heute ist mir im Hin aufgefallen, dass ein großes Einsatzauto der Polizei da stand (war letzte Woche nicht da) und auf’m Rück waren noch zusätzlich Polizisten am Eingang stationiert, in grell leuchtenden Farben und daher weithin sichtbar. Das hat bedeutet, dass wahrscheinlich so viel Polizisten da waren, wie Besucher, weil es gähnend leer war. Und obwohl eine polizeibewachte, eingezäunte Gesellschaft nicht die Art Gesellschaft ist, in der ich leben will, war ich trotzdem froh die Polizisten zu sehen. All das, was passiert, ist schwierig zu verarbeiten. Man muss jeden Tag neu überlegen, wie weit man gehen will. Instinktiv will man sich schützen, aber Freiheit für Sicherheit aufzugeben ist eine der Sachen, die zurückkommen können, um uns hinterher in unseren Allerwertesten zu beißen.

Gekriegt

Und als ich nach Hause komm, find ich vor meiner Wohnungstür dieses traumhaft stilvolle und vor allem so zauberhaft nützliche Geschenk einer Nachbarin vor. Es scheint einen Plastik-Weihnachtsbaums samt Schneemann darzustellen…was man damit alles machen kann, unendliche Möglichkeiten!!! Aber gut, da es immer der Gedanke ist, der zählt, hab ich mich sehr gefreut.

Leute, ich weiß, 2016 war ein selten beschissenes Jahr. Vieles, was wir vor langem versemmelt haben, hat nu Bumerang gespielt und ist uns dieses Jahr schließlich vor die Füße geplumpst. Wir zahlen den Preis für unsere Versäumnisse der letzten Jahre. Ich hatte in meinem Leben noch nie Angst vor der Zukunft, aber jetzt hab ich welche. Vor allem, weil nächstes Jahr ein Wahljahr ist. Und das belastet mich. Ich hab manchmal das Gefühl, dass wir die Kontrolle über die Situation schon lang verloren haben. Und das macht mir Sorge.

Gleichzeitig hab ich aber auch die ewig menschliche Hoffnung, dass ab jetzt alles besser, ja sogar richtig gut wird. In diesem Sinne wünsche ich uns allen, dass 2017 das Jahr der Liebe, des Friedens, der Verständigung, der Gesundheit, des Erfolgs und des Glücks für uns alle wird und dass es überhaupt das allerbeste Jahr unseres Lebens wird, nur noch übertroffen von 2018, 2019, 2020, 2021, 202…

Sag Deine Meinung (Name/E-Mail sind freiwillig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s