Schau Dich um:
misstrauische Augen, kalte Schulter
kein Glaube an Wärme und Wunder
wir waren doch mal alle zusammen in diesem Spiel
doch jetzt haben fast alle nix und ganz wenige ganz viel
deshalb rafft jeder alles zusamm‘,
damit niemand andrer es haben kann

aber,
Du bist doch der andre für mich,
nein,
ich bin doch der andre für Dich
komm schon, wir wissen doch gar nicht, warum wir das machen,
sind doch nicht glücklicher dadurch, haben doch nicht mehr zum lachen

ein paar sitzen jedoch kaltherzig in ihren hohen, eisernen Türmen
und damit wir nicht sehen, dass sie uns auspressen und erwürgen,
scheuchen sie uns von rechts nach links und links nach rechts,
reden uns ein „Volk, der Feind steht schon vor den Toren,
nun ist es Zeit, nun müssen wir uns wehren“
ja, sie haben recht – doch der Feind sind nur sie, die Demagogen,
die, die sich einen Scheißdreck um andre scheren