Geben und Nehmen

Ok. Kann mir jemand erklären, warum ein Blog ganz oft nur ein Thema abdeckt? Wir sind doch nicht plötzlich, in dem Moment, in dem wir einen Blog betreten, zu „ein Thema-Menschen“ geworden. Oder doch? Es ist fast obszön sich vorzustellen, dass jemand, der was zur außenpolitischen Situation Deutschlands im 18. Jahrhundert schreibt, auch was zum Thema Haushaltstipps sagen könnte. Aber warum? In echt ist es doch so, dass uns viele, meist total unterschiedliche, Dinge interessieren, dass wir verschiedene Leidenschaften haben.

„Geben und Nehmen“ weiterlesen

Die Blog – Statistikfalle?

Ok. Ich hab den Blog jetzt 14 Tage. Und alles in allem läuft es sehr gut. Ich bin aber nunmal – ganz untypisch für mich – ein Bedenkenträger und Zweifler, was das Internet angeht. Normalerweise habe ich kein Problem mir einen Eindruck zu verschaffen und ich hab schnell eine (erste) klar definierte Meinung: Entweder mag ich was, ich mag es nicht oder ich kann mir keine Meinung bilden. Mit dem Internet bin ich jedoch wie eine Cartoon-Oma, die stundenlang vor einem Regal rumtüttelt und sich nicht entscheiden kann, ob sie nun die Papiertaschentücher im Vorratspack nimmt oder die „normalen“, die sie immer kauft.
„Die Blog – Statistikfalle?“ weiterlesen