Wenn man mal so drüber nachdenkt

Meistens fühle ich mich anders als andere. Und manchmal denke ich: Das bildest Du Dir nur ein. Den anderen geht es sicher auch nicht anders. Aber das stimmt natürlich nicht. Ganz viele Menschen fühlen sich wie jedermann. Ich bin neugierig, wie sich das anfühlt: Fühlt man sich als Teil des Ganzen? Ist es sicher, da wo die Jedermänner sind? Wie kommt es, dass anderer Leute Leben immer so alltäglich und gelebt aussehen und unser eigenes oft so defizitär? Ist es alleine die Tatsache, dass wir deren Gefühle, die Untertitel zu Ihren Taten und Gedanken sozusagen, nicht kennen oder ist es tatsächlich so, dass manche Leben einfacher sind? Eigentlich ist das ja Quatsch, oder? Eigentlich müsste sich das Gefühl „Liebe“ oder das Gefühl „Angst“ doch für alle gleich anfühlen? Ein Meter bleibt doch auch ein Meter, egal ob er jetzt von Dir oder mir angeschaut wird.
„Wenn man mal so drüber nachdenkt“ weiterlesen