Mond

Ich lehn meine Stirn an kühlendes Fensterglas seh den so vertrauten Mond ganz klar und hoffe, er bringt mich Dir ganz nah Irgendwo auf diesem Planeten bist Du irgendwo auf diesem Planeten bin ich beide beschienen vom selben Mondenlicht

Mein wahrer Name oder Du triffst mich mitten in’s Herz

Ok. Ich hab so ein paar Macken (sag uns was Neues!). Eine ist, dass ich es irgendwie mit Namen hab. Es ist ganz merkwürdig. Wenn eine Person, die ich mag, meinen Namen sagt, dann berührt mich das ganz eigentümlich. Es bewegt mein Herz. Ich fühle wie kurz eine reale Verbindung zwischen uns aufgebaut wird. Fast…